Menu öffnen Profil öffnen
SkitourSehr guter Eintrag
1 Person
5-20 Personen
auf gleicher Route
Hauptziel erreicht
ausgezeichnet
Hart
Gleich wie Lawinenbulletin wahrgenommen
Der erste schöne Tag nach Öffnung des Passes. Das wollte ich mir nicht entgehen lassen und lief um 5 Uhr los.

Der Schnee ist ziemlich hart und bis auf ca. 2400m hat es sogar geregnet (Regenrinnen). Bei der Passage um Pt 2838 habe ich rasch von Harscheisen auf Steigeisen gewechselt.

Der Gletscher ist gut eingeschneit und so gelang ich zügig zum Skidepot. Ich war der erste und musste daher den Vorgipfel spuren. Psychologisch noch herausfordernd, wenn man sich sonst eine Spur gewohnt ist :-)

Die Ketten waren zum Teil noch eingeschneit und ziemlich vereist (Beim Abstieg war es dann schon wieder um einiges besser). Ich erreichte den Gipfel nach gut 3h und genoss die super Fernsicht. Anschliessend Abstieg und Abfahrt vom Skidepot. Obwohl es Donnerstag war, kamen mir Massen entgegen. Das Schärhorn wurde auch gemacht. Schnee: Im oberen Teil ganz schöner Sulz im unteren Teil leider relativ ruppig wegen den Regenrinnen. Mit vorausschauender Linienwahl kann bis zum Pass abgefahren werden.

Alles in allem ein super toller Tag!
bleibt noch ein Momentli gut
Letzte Änderung: 07.05.2020, 15:47Aufrufe: 2923 mal angezeigt

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Metadaten

Lawinenrisiko-Indikator (Prognose)

Wettervorhersage

Lawinenprognose

ÖV-Haltestellen

Webcams (im Umkreis von 5km)

Clariden (3267m)

Normalroute vom Klausenpass

Karte