Menu öffnen Profil öffnen
WanderungAusgezeichneter Eintrag
1 Person
20-50 Personen
auf gleicher Route
Hauptziel erreicht
gut
Wege trocken und gut begehbar. Die brennende Sonne wurde durch die leichte Bise gemildert. Es war angenehm. Sehr viele Leute, ein echter "Grüssgottweg". Da ich den Knie zuliebe wieder zur Bahn zurück bin, habe ich die Grüsserei zweifach genossen.
Es herrschte eine gute und freudige Stimmung. (Postcorona?)
Solange man von einem Gewitter auf dem Grat nicht erwischt wird, sieht es für die nächste Tage gut aus.
Der Höhepunkt dieser Wanderung ist und bleibt das Panorama mit den Berner Alpen und dem Thunersee. Den See hat man gut bewundern können, aber die Alpen? Sie waren mit Wolken aller Arten beschäftigt und praktisch nicht sichtbar. Das nächste mal sind sie bestimmt wieder da. Fuhr mit der Bahn um 1330 nach Beatenberg und hatte überall schön Platz. Später wäre es mit dem Abstand schwieriger geworden. Ein guter Spruch in der Niederhorn Bahn: "Sie sind mit Abstand unser bester Gast" Guter Werber.
Verhältnis Bilder
Persönliche Bilder
Letzte Änderung: 25.06.2020, 20:23Aufrufe: 1133 mal angezeigt

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Metadaten

Lawinenrisiko-Indikator (Prognose)

Wettervorhersage

Lawinenprognose

Webcams (im Umkreis von 5km)

Print- oder Online-Publikationen

Niederhorn

Niederhorn 1963 m, Burgfeldstand 2063 m, Gemmenalphorn 2062 m, - Rückweg zum Niederhorn

Alle Routendetails ansehen

Wanderung

T 2

220 hm

4.0 h

Karte