Menu öffnen Profil öffnen
Hochtour
5 Personen
max. 5 Personen
auf gleicher Route
Hauptziel erreicht
ausgezeichnet
Kaiserwetter, ideale Temperaturen, Windstill, Fels angenehm warm, Schnee im allgemeinen tragend.
Offenbar wird diese Route selten begangen, verdient aber mehr Beachtung wegen dem Ambiente und das vorzügliche Panorama, welches nicht nur auf den Gipfel ersichtlich ist, sondern während der ganzen Tour eine sehr schöne Kulisse bietet.
Ein Rätsel bleibt die Schätzung der benötigten Zeit: der online-SAC-Führer spricht von 4-5 Stunden für den Aufstieg und 2.5 Std im Abstieg.
Der Gipfelbuch-Eintrag vom 2009 (!) vermerkt 12 Stunden von Hütte zu Hütte. Wir sind auch in dieser Grössenordnung unterwegs gewesen: es ist absolut kein Problem, denn in dieser Saison sind die Tage lang und der Abstieg im Schnee ist wirklich schnell.
Die Rinne wird weiter ausapern, sodass man höher klettern muss und ein höheres Schuttband nehmen. um auf den Schnee zu kommen. Wird sicher noch eine Weile gut bleiben.
Sehr einsame Tour auf der man die Ruhe geniessen kann.
Verhältnis Bilder
Letzte Änderung: 08.07.2020, 20:51Aufrufe: 1679 mal angezeigt

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Diechterhorn (3389m)

Überschreitung Gwächtenhorn - Diechterhorn

Karte