Menu öffnen Profil öffnen

Verhältnisse vom 25.08.2020

Allalinhorn (4027m): Täschhütte via Feechopf

HochtourAusgezeichneter Eintrag
2 Personen
max. 5 Personen
auf gleicher Route
Hauptziel erreicht
gut
Gletscher bis auf wenige Stellen bis Alphubeljoch aper. Im weiteren Verlauf bis Feechopf krustige Schneereste. Kaum Spalten. Felsgrat Feechopf - Feejoch staubtrocken. Spur zum Allalinhorn hart-krustig, in den Gipfelfelsen wenig Wassereis. Kühl, schwacher Wind. Gute Spur bis Mittelallalin, Spalten bereiten keine Probleme.
Bleibt so bis zu den für Freitag angekündigten Niederschlägen.
Kurzweilige Tour mit meinem Bruder. Aufgrund der guten Erreichbarkeit der Täschalp (Taxi Freddy Täsch) und des sehr kurzen Abstiegs bis Mittelallalin (-650 HM) recht schöne, abwechslungsreiche Hochtour. Wenig objektive Gefahren, der Felsabstieg vom Feechopf ins Feejoch kann gut abgesichert werden, so dass versierte Berggänger hier auch weniger Erfahrenen (sofern entsprechende Trittsicherheit vorhanden ist) eine schöne Hochtour vermitteln können. Überschaubar auch von den konditionellen Anforderungen. Täschhütte wie immer mega-angenehm, man fühlt sich einfach wohl. Merci für die Gastfreundschaft!
Verhältnis Bilder
Persönliche Bilder

Routeninformationen

Allalinhorn (4027m)

Täschhütte via Feechopf
Täschhütte 2701 - markierter Weg über Chummibodmen - Alphubelsee - Alphubelgletscher - Alphubeljoch 3772 - P3836 - Feechopf 3887 - Abstieg über Gratfelsen (II) - Feejoch 3807 - Allalinhorn 4027 - Mittel-Allalin 3456
Letzte Änderung: 25.08.2020, 13:48Aufrufe: 2834 mal angezeigt

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Metadaten

Lawinenrisiko-Indikator (Prognose)

Lawinenprognose

Webcams (im Umkreis von 5km)

Allalinhorn (4027m)

Täschhütte via Feechopf


Hochtour

WS +

1430 hm

6.0 h

Karte