Menu öffnen Profil öffnen
WanderungSehr guter Eintrag
4 Personen
Hauptziel erreicht
ausgezeichnet
Wir sind nicht wie in der Beschreibung bis zur Käseralpe gefahren, sondern haben die Räder im Oytal beim Abzweig Gleitweg deponiert. Der Rückweg erfolgte dann vom Himmelecksattel östlich um den Schneck herum zum Laufbacher Eck und über den Höhenweg und den Gleitweg wieder zum Ausgangspunkt (etwa 500 hm mehr und ca. 3 Std. länger als der Direktabstieg).

Verhältnisse bestens. Wege trocken, Wetter warm, sonnig und stabil, leichter Wind. Bis auf den Grat zum Hauptgipfel alles markierte Steige. Gratübergang kurz, aber sehr exponiert. Fels nicht ganz fest, dafür ohne die übliche Geröllauflage.

Im Oytal schon morgens viel los, oberhalb der Käseralpe dann kaum mehr Betrieb. Da die Nebelhornbahn diese Saison nicht fährt, waren wir auf dem Höhenweg fast allein. Mit Rückweg über das Laufbacher Eck lange, aber sehr aussichtsreiche und lohnende Rundtour.

Verhältnis Bilder
Persönliche Bilder
Letzte Änderung: 14.09.2020, 22:53Aufrufe: 1384 mal angezeigt

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Metadaten

Wettervorhersage

Webcams

Schneck (2269m)

ab Oberstdorf (Bike and Hike)

Karte