Menu öffnen Profil öffnen
HochtourSehr guter Eintrag
2 Personen
max. 5 Personen
auf gleicher Route
Hauptziel nicht erreicht
machbar
Hart
Aufstieg zur Rifugio Quintino Sella alles bestens von Seilen etc ausgerüstet. Land Rover taxi bis Bettaforca Pass haben wir benützt und war sehr nett und pünktlich.
Auf den Gletscher oberhalb Hütte hatte es noch ein wenig Schnee übrig von ~2 Wochen her. Steilstelle und Grat bis Felikhorn alles hart/blank aber mit recht guten Spur machbar. Weiter weg richtung Liskamm West zuerst breit und einfach bevor es (sehr) exponiert teils Fuss breit bis unter den Steilhang weiter geht. Bis gipfel Grat geht mann im Moment durch die Begrenzungsfelsen. Wir drehten um weil es uns ein wenig zu heikel war. Führerseilshaft ist weiter; am Vortag kamen auch einige Seilschaften nach überschreitung runter.
Verhältnis Bilder
Letzte Änderung: 14.09.2020, 21:52Aufrufe: 2656 mal angezeigt

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Metadaten

Kartenmaterial

Lawinenrisiko-Indikator (Prognose)

Wettervorhersage

Lawinenprognose

Webcams (im Umkreis von 5km)

Print- oder Online-Publikationen

Liskamm West (4479m)

Südwestgrat von der Q.-Sella-Hütte und übers Felikjoch

Karte