Menu öffnen Profil öffnen
WanderungAusgezeichneter Eintrag
3 Personen
Hauptziel erreicht
ausgezeichnet
Wege(Nordseitig) entsprechend der Jahreszeit und den Niederschlägen vom Wochenende teils etwas feucht bzw. nass. Grundsätzlich stellte dies aber kein Hindernis dar, Schlüsselstelle trocken

Wetter: zu Beginn sonnig bzw. leicht bewölkt, im Verlauf des Nachmittag hohe Schleierwolken und bedeckt aber stets trocken, schwachwindig, angenehme Wandertemperaturen
Muss nach dem Wetterwechsel neu beurteilt werden. Sollte aber noch längere Zeit machbar bleiben.
Wunderbare Überschreitung der Rigi. Sehr abwechslungsreiches Gelände und Routenführung. Aufstieg T5-, Abstieg T4

Unsere Variante im Abstieg: sogenannter Leiterliweg. Von Rigi Kulm zuerst dem markierten Bergwanderweg über Zingel 1524m nach Blatten zum Wegweiser Pt.1285m. Hier scharf nach links und unter einer eindrücklichen Felswand entlang, sanft ansteigend zur Buchzingelflue. Kurz nach queren eines Baches nach rechts im Zickzack absteigen bis zu einem Felsband. Dieses mit Hilfe etwas überwachsener Haltebügel und Drahtseil problemlos überwinden. Südöstlich weiter und erneut den Bach queren unter Felsen hindurch und erste Abzweigung nach links hinunter. Bald erneut rechts und zum dritten mal den Bach queren. Nach der Bachquerung die zweite Abzweigung rechts und man erreicht alsbald eine ca.30 Meter hohe aber nicht senkrechte Leiter. An deren Fuss stösst man bald auf den breiten Wanderweg welcher zum Haus bei Oberstock führt. Kurz oberhalb dem Haus bei Oberstock erreicht man ein Forststrässchen. Diesem entlang zu Pt.1017 und dem markierten Bergwanderweg entlang zurück zur Seebodenalp.

Wählt man für den Abstieg diese Variante, kommen nochmals ca.200Hm dazu.
Verhältnis Bilder
Persönliche Bilder
Letzte Änderung: 02.10.2020, 21:11Aufrufe: 2918 mal angezeigt

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Rigi Kulm (1798m)

Über d'Arschbaggä (NW-Rippe)

Alle Routendetails ansehen

Wanderung

T 5

800 hm

3.0 h

Karte