Menu öffnen Profil öffnen
Skitour
3 Personen
5-20 Personen
auf gleicher Route
Hauptziel erreicht
gut
Oben: Pulver
Unten: Sulz
Gleich wie Lawinenbulletin wahrgenommen
Nachtskitour von Schachen weg und über Bilstein und Frenen auf den Gipfel auf die Hohe Winde. Von Anfang an liegt genug Schnee um gleich aufzufellen, einzig bei den Strassenüberquerungen muss man anschnallen. Durch den Wald dem Wanderweg folgend ist es überall super eingeschneit. Die Abfahrt nach Norden zurück zum Skilift vom Gipfelhang ist super, sogar noch ein wenig Pulverschnee- zum Teil aber etwas gedeckelt, sichtlich aufgrund des um ca. 19:00 aufkommenden Föhn-Windes.
Nach dem Wald - alles eingeschneit ohne Steinkontakt - kommt man auf die Skipiste die super präpariert ist. Auch neben der Piste gibt es ein paar schöne Abschnitte im Sulz, so richtig frühlingshaft. Man kommt ohne Probleme zurück zum Ausgangspunkt ohne seine Ski anschliessend entsorgen zu müssen. Trotzdem aber eher warme Temperaturen mit etwas durchfeuchtetem Schnee im unteren Bereich. Sonst aber tiptop.

Haben trotz der nächtlichen Verhältnisse haben wir mehrere andere Skitourengeher getroffen. 3 davon sind Richtung S-SO gegen Nüselboden abgefahren. Kann mir jemand sagen von welchem Ausgangspunkt man auf dieser Strecke auf den Gipfel kommt?
Naja...im Hinblick auf die höheren Temperaturen eher schlechter.
Hach, so schön wenn man gleich nach der Arbeit ein kleines Tourli in sicherem Gelände machen kann.
Verhältnis Bilder
Letzte Änderung: 20.01.2021, 16:42Aufrufe: 978 mal angezeigt

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Hohe Winde (1204m)

Von Oberbeinwil auf den Gipfel

Alle Routendetails ansehen

Skitour

610 hm

2.0 h

Karte