Menu öffnen Profil öffnen
SkitourSehr guter Eintrag
2 Personen
20-50 Personen
auf gleicher Route
Hauptziel erreicht
gut
Oben: Pulver
Unten: Sulz
Gleich wie Lawinenbulletin wahrgenommen
Auf die Gefahr hin, Eulen nach Athen zu tragen, möchte ich allen, die es (auch) nicht wissen bzw. wussten, mitteilen, dass man an Wochentagen bereits um 06:35 ab Interlaken Ost via Grindelwald Terminal - Eiger Express Eigergletscher zum Joch fahren kann, und nicht erst 08:35. So ist man ca. 2 h früher oben! Die BOB hat hier Infos. Wir haben es heute an diesem strahlenden, aber sehr kalten und windigen Donnerstag so gemacht - es hat perfekt geklappt. Nach einer kurzen Anpassungsphase an die 3450 m fahren wir ab zum Konkordiaplatz. Der Schnee ist völlig unterschiedlich: Pulver wechselt mit eisiger Unterlage stets ab. Der Aufstieg zur Lötschenlücke ist problemlos, wenn man den Wind nicht mitrechnet. Die Abfahrt bis ganz nach Blatten ist okay, verdient aber kein "ausgezeichnet", auch hier wechseln hartgepresster Pulver mit eisiger Unterlage stets ab. Vielleicht war es 2 h später besser - aber die Landschaft ist so überwältigend, dass man dies gerne vergisst
Die Gletscher sind perfekt eingeschneit, Spalten sieht man praktisch keine - und Schnee hat es bis Blatten noch genügend. "Sulzschnee" bezieht sich nur auf die Strecke Fafleralp - Blatten
Verhältnis Bilder
Letzte Änderung: 08.04.2021, 20:59Aufrufe: 3990 mal angezeigt

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Lötschenlücke (3158m)

Jungfraujoch - Konkordiaplatz

Alle Routendetails ansehen

Skitour

L

430 hm

6.0 h

Karte