Menu öffnen Profil öffnen

Verhältnisse vom 05.08.2022

Aiguille de la République (3305m)

KlettertourGuter Eintrag
2 Personen
max. 5 Personen
auf gleicher Route
Hauptziel nicht erreicht, umgekehrt auf 3100m
ausgezeichnet
Das Biwak am Tour Rouge ist neu aufgebaut worden. Der Einstieg verläuft inzwischen mittels Fixseilen über senkrechte Risse und Platten, 100m links des Firnkessels wo früher der Einstieg war bzw. rechts neben dem Firncouloir das vom Tour rouge herabzieht. An den Fixseilen lässt es sich gut mit Steigklemme (T-block...) aufsteigen.
Die Beschreibungen im "Mont Blanc", Eberlein (2005) und "Envers des Aiguilles" Piola (2006) widersprechen sich und helfen nicht wirklich weiter, obwohl die Routenführung relativ logisch ist (siehe Beschreibung).

Die Route ist nahezu vollständig selbst abzusichern. Wir waren mit 6 Friends (0.2 - 2.0) ausreichend ausgerüstet.

Wir sind zum "falschen" Obelisken geklettert und haben uns durch einen Bohrhaken und die darauffolgende verblüffende Ähnlichkeit mit der Routenbeschreibung irreführen lassen. Vom Bohrhaken sind wir 3m einen überhängenden Riss geklettert (6a?) und über eine steile Wand 2m auf ein Band welches uns zum falschen Obelisk geführt hat (Abseilschlinge, Maillon).

Nahezu alle Hütten welche über das Mer de Glace erreichbar sind haben einen neuen Zustieg. Tafel bei Montevers beachten.
Bergschrund wird grösser und abenteuerlicher, aber bleibt machbar. Solange es nicht schneit, alles bestens.
Beim Rucksack nachziehen im überhängenden Riss ist die (Simond-)Schulterschlaufe(!) gerissen und der Rucksack 100m abgestürzt. Glücklicherweise konnten wir den Rucksack wieder finden. Als zeitgleich grosse Quellwolken über der Gd. Jorasses aufstiegen sind wir 100 oder 200m unter dem Gipfel umgekehrt.
Verhältnis Bilder
Persönliche Bilder
Letzte Änderung: 13.08.2022, 23:57Aufrufe: 338 mal angezeigt

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Metadaten

Webcams (im Umkreis von 5km)

Aiguille de la République (3305m)

Normalweg / Voie normale

Karte