Menu öffnen Profil öffnen

Verhältnisse vom 05.09.2022

Vorder Gufelkopf (2426m) (2426m): Anspruchsvoller (z.T.heikler) Anstieg

Wanderung
1 Person
5-20 Personen
auf gleicher Route
Hauptziel erreicht
gut
Ideales Wanderwetter. Zum Branntweinboden noch etwas Feuchte, aber nicht hinderlich. Rest alles trocken. Die Ostrinne ist mehr heikel wie schwierig. Viel Schutt, Geröll bedeckte Platten, steiles(hartes) Mergelgelände. Südgrat auch brüchig max. kurze IIer Stellen. Die letzten Meter zur Scharte völlig Strukturlos steiles hartes Gelände. War froh an altem Eisbeil um Kerben rein zu kratzen.
Rundblick etwas eingeschränkt. Dafür Hammer Tiefblick zur Gufelhütte und See. Die nächsten Tage ist Nässe angesagt.
Dieser Berg wird viel fotografiert mit Gufelsee, aber selten bestiegen(aus gutem Grund). Zu meiner Überraschung fand ich im Gipfelsteinmann versteckt eine schöne Edelstahl Dose mit nettem Büchlein. Wo nur 2 Eintragungen seit Juni waren. Respekt und Dank an die Spender.
Verhältnis Bilder
Persönliche Bilder

Routeninformationen

Vorder Gufelkopf (2426m) (2426m)

Anspruchsvoller (z.T.heikler) Anstieg
Von Gramais über Raut, Branntweinboden zum Vord.Gufeljöchl hoch. Weiter ins Hinter-Gufel, dort südöstlich ins Kar hoch. Bis die markante Ostrinne sichtbar wird. Zu ihr und in ihr hoch zum Gratsattel. Dann rechts über Südgrat zum Gipfelsteinmann. Abstieg auf gleicher Route.
Helm
Letzte Änderung: 06.09.2022, 14:00Aufrufe: 454 mal angezeigt

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Vorder Gufelkopf (2426m) (2426m)

Anspruchsvoller (z.T.heikler) Anstieg


Wanderung

T 4

1100 hm

3.5 h

Karte