Menu öffnen Profil öffnen
1 Person
max. 5 Personen
auf gleicher Route
Hauptziel erreicht
schlecht
Oben: kein
Unten: kein
Früher Start um 05.30 mit Stirnlampe. Kein Schnee weit und breit. Ski aufgebunden beim Auf- und Abstieg. Ab Höhe 2700 über dem kleinen Gletschersee beginnt der effektive Gletscher. Sehr wenig Schnee auf dem Gletscher unebene Fläche.
Tour bei Höhe 2750 abgebrochen.
Bei nächstem grösseren Schneefall ist die Situation neu zu beurteilen. Jetzt wissen wir wo der Gletscher beginnt.. Auf dem Gletscher reichen 40 cm Neuschnee der bleibt , sonst schätze ich braucht es 80cm fürs Erste.
Habe spekuliert, dass es auf dem Muttgletscher mehr Schnee hat, da kalte Nächte und tiefe Temperaturen seit den kürzlichen Schneefällen hinter uns liegen. Der Unterschied zu vorhergehenden Jahren (Siehe meine Toureneinträge , Juli,August, September , Okt. in den Vorjahren)- ist immens und eindrücklich. Die Fortsetzung der Tour mit Steigeisen wäre möglich gewesen, rechts hoch zum Grat und dann Richtung Gipfel. Da ich betreffs Steinschlag unsicher war, und zu dem alleine unterwegs habe ich es vorgezogen hier abzubrechen. In erster Linie wollte ich vor Ort einen eigenen Augenschein nehmen. Die Eindrücke, Stimmung , Wetter Panoramas waren dann wieder Top. Das "Schlecht" bezieht sich nur aufs Skifahren. Der Start kann durchaus später erfolgen.
Persönliche Bilder
Letzte Änderung: 23.09.2022, 17:06Aufrufe: 3240 mal angezeigt

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Gross Muttenhorn (3099m)

ab Furka Passhöhe über den Muttgletscher

Alle Routendetails ansehen

Skitour

WS +

670 hm

3.0 h

1 GPS Track

Karte