Menu öffnen Profil öffnen
Wanderung
Günter Joos
Unterwegs mit: Andrea, Stefan
3 Personen
max. 5 Personen
auf gleicher Route
Hauptziel erreicht
gut
Route nahezu schneefrei. Schattseitige Schneefelder waren hartgefroren. Da solche auf dieser Tour aber nicht begangen werden mussten, konnten wir auf den Einsatz von Pickel und Steigeisen verzichten.
Ein überwiegend sonniger Tag. T-Shirt-Klima in der Sonne und bei Windstille, kühl im Schatten, sowie mit Wind und/oder Wolkenaufzug.

Sowohl am Berg selbst, als auch im Val Curciusa sind wir den ganzen Tag über keiner Menschenseele begegnet.
Der obere Talbereich des Val Curciusa, die Curciusa Alta, erlangte in der Schweiz nationale Berühmtheit durch ein Pumpspeichersee-Projekt, welches 1999 kurz vor einem Bundesgerichtsentscheid zur Schutzwürdigkeit «aus ökonomischen Gründen» zurückgezogen wurde. Das Val Curciusa ist eines der wenigen verbliebenen größeren Täler der Schweiz, in welchem weder Wasser gefasst wird noch ein Fahrweg existiert. Es ist nur zu Fuß zugänglich, oder allenfalls von versierten MTB-Fahrern.
Verhältnis Bilder
Persönliche Bilder
Letzte Änderung: 18.10.2022, 15:32Aufrufe: 509 mal angezeigt

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Metadaten

Lawinenrisiko-Indikator (Prognose)

Wettervorhersage

Lawinenprognose

ÖV-Haltestellen

Webcams (im Umkreis von 5km)

Piz de la Lumbreida (2983m)

aus dem Val Curciusa

Alle Routendetails ansehen

Wanderung

T 4

1500 hm

6.0 h

Karte