Menu öffnen Profil öffnen
WanderungAusgezeichneter Eintrag
1 Person
max. 5 Personen
auf gleicher Route
Hauptziel erreicht
ausgezeichnet
Wege trocken und gut begehbar. den befürchteten Neuschnee sah man auf der Talseite visàvis (Nordgerichtet). Die Sonnseite inkl Südrampe war trocken bis über 2000 m., also kein Problem.
sollte es regnen, bleiben die Wanderweg relativ gut.
Ehre wem Ehre gebührt: Wandert man im Wallis vom Weiler zur Alp und zum Dorf und schaut sich um, entdeckt man manches Juwel. Nicht nur alte Speicher und Stafel, sondern die schöne, alte Kapellen . und hier kommt mein Lob: Dies muss man den Wallisern lassen: Sie hüten und pflegen ihre Kapellen wie ein Schatz. Sie sind meistens sehr gut gepflegt und wer eine kleine Kerze zur Andacht anzünden will, kann es problemlos machen, Zündhölzchen sind meistens vorhanden.. Dazu ist ein kleine Kassette eingemauert damit man den Obolus an den Unkosten spenden kann.
Verhältnis Bilder
Persönliche Bilder
Letzte Änderung: 07.11.2022, 16:50Aufrufe: 730 mal angezeigt

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Metadaten

Lawinenrisiko-Indikator (Prognose)

Lawinenprognose

Webcams (im Umkreis von 5km)

Finnen (1404m)

Mund 1187 m, - Färchu 1301 m. - Bobma 1429 m. -Finnen1414 m. - Eggen 1045 m.

Alle Routendetails ansehen

Wanderung

T 2

300 hm

3.0 h

Karte