Menu öffnen Profil öffnen
SkitourGuter Eintrag
3 Personen
20-50 Personen
auf gleicher Route
Hauptziel erreicht
ausgezeichnet
Oben: Pulver
Unten: Pulver
Gleich wie Lawinenbulletin wahrgenommen
Start um 08:30 bei Gitschen. Auf der - inzwischen hart gefronenen - Unterlage liegt ein kleines Schäumchen Neuschnee, wiederum so 5 cm. Wolken und Minusgrade gestern haben dies bestens konserviert und der Nordwind hat kammfern auch nicht viel davon verfrachtet. Aufstieg bis 5m unter den Übergang bei Punkt 2140 problemlos, dann Ski kurz getragen da gefroren und keine Spur (bzw nur Abfahrtsspuren). Ging zu Fuss aber ohne Probleme. Am Gipfel Nebelmeer und leichter Wind. Abfahrt ausgezeichnet, wir haben den Hang oberhalb der grossen Mulde gequert und gelangten so in unverspurtes Gelände.

Spilauer Stock und Spilauer Grätli wurden ebenso besucht. Leider konnte ich keines meiner Gspänli überzeugen noch das Spilauer Grätli mitzunehmen. So gingen wir halt noch auf den Rossstock das schöne Panorama gucken.

Fussaufstieg auf den Rossstock geht noch ohne Steigeisen, der Wind hat den Trittschnee noch nicht ganz abgetragen. Die Abfahrt über den Rücken - am östlichen Rand - über den Felsbänder war super. Praktisch noch alles unverspurt und erstaunlicherweise kaum Wind bearbeitet.
Bleibt wohl noch ein paar Tage gut und am Freitag solls ja nochmals etwas Neuschnee geben.
Verhältnis Bilder
Letzte Änderung: 04.04.2023, 17:28Aufrufe: 1776 mal angezeigt

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Hagelstock (2181m)

ab Lidernenhütte oder Bergstation Seilbahn Chäppeliberg Spilau

Karte