Menu öffnen Profil öffnen
WanderungSehr guter Eintrag
1 Person
5-20 Personen
auf gleicher Route
Hauptziel erreicht
gut
Die Vorhersage für den Nordschwarzwald traf zu, es blieb über längere Zeit hinweg trocken, aber auch bedeckt ohne Sonne. Ab der Badener Höhe setztes minimales Schneefetzeln ein, welches im Abstieg schnell in Regen überging, welcher dann auch an Intensität zunahm. Jedoch im erträglichen Maße, insofern man nicht allzu wasserscheu ist. Stille und Einsamkeit über weite Strecken hinweg.

Länger schon wollte ich dem Geroldsauer Wasserfall einen Besuch abstatten und dies wennmöglich mit einem Gipfel verbinden. Das Resultat meines Kartenstudiums ist die hinterlegte Tourenbeschreibung. Fazit: sieht man vom Forstweghatscher durchs Urbachtal zum Herrenwieser Sattel mal ab, dann ist das eine abwechlsungsreiche Tour mit einigen Highlights, wie das Grobbachtal mit dem Geroldsauer Wasserfall, Aussicht und Grindenlandschaft zwischen Badener Höhe und Seekopf, Schwarzenbachtalsperre, sowie hübsche Pfade und Bachläufe im Abstieg nach Forbach.
Verhältnis Bilder
Persönliche Bilder
Letzte Änderung: 16.11.2023, 19:41Aufrufe: 454 mal angezeigt

Metadaten