Menu öffnen Profil öffnen
SkitourSehr guter Eintrag
1 Person
5-20 Personen
auf gleicher Route
Hauptziel erreicht
gut
Oben: Pulver
Unten: Pulver
Gleich wie Lawinenbulletin wahrgenommen
Kurze Erkundungstour, um zu sehen, was nach der letzten Warmfront noch da ist.

Schnee:
Südhänge bis unterhalb Amden Dorf grün, dann bis etwa 1100 etwas Pulver auf den Wiesen. Durchgängige, sonnseitig griesige Unterlage ab etwa 1200. Darauf 10-20 cm leichter Neuschnee. Steingarten oberhalb Hohlweg und auch der Gipfelhang sehr gut eingeschneit.

Aufstieg:
Heute beim PP Tscherwald (ca. 1280) gestartet. Winterausrüstung ab Hauptstrasse sinnvoll. Pulvrige Spur bis zum Gipfel. Harsteisen braucht’s im Moment nicht.

Abfahrt:
Nicht ganz einfach zu fahren. Unterlage trägt nicht richtig. Man bricht bei jedem Schwung etwas ein. Für Techniker gut, für alle anderen eher nur machbar. Interessanterweise war die Tragfähigkeit der Unterlage expositionsabhängig, während der Neuschnee oben drauf auch in den Südhängen pulvrig blieb. Keine Ahnung wieso. Am besten ging’s noch in den weniger steilen Partien und dort wo der Untergrund vor dem Neuschnee nicht verfahren war.
Wenn sich Neuschnee und Unterlage mit der Zeit verbinden wird’s vielleicht etwas besser.
Verhältnis Bilder
Letzte Änderung: 20.01.2024, 11:51Aufrufe: 1913 mal angezeigt

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Metadaten

Kartenmaterial

Lawinenrisiko-Indikator (Prognose)

Wettervorhersage

Lawinenprognose

Webcams

Gulmen (1788m)

von Sell über Tscherwald und Hüttlisboden

Alle Routendetails ansehen

Skitour

L

639 hm

2.0 h

Karte