Menu öffnen Profil öffnen

Verhältnisse vom 18.02.2024

Sulzfluh (2817m): über Gruobenpass

SchneeschuhtourSehr guter Eintrag
4 Personen
5-20 Personen
auf gleicher Route
Hauptziel erreicht
gut
Oben: Sulz
Unten: Nass
Der Aufstieg bei schlechter Sicht am Samstag zur Tilisunahütte ließ Ungutes erwarten. Abseits von Spuren versank ich sofort im Nassschneesumpf. Der Nebel lichtete sich zwar nach Eintreffen auf der Hütte irgendwann nach Sonnenuntergang, doch der Himmel blieb vorerst weiterhin bedeckt. Doch wir hatten Glück: Nach Nächtigung im Winterraum mit weiteren Sulzfluhaspiranten Aufbruch in einen fantastisch klaren Morgen. Die Schneedecke inzwischen doch gut tragend, und so erreichten wir den Gipfel bereits um 9.30 h, nach nicht einmal zwei Aufstiegsstunden.

Auch der Abstieg ließ sich problemlos an, diesmal abkürzend durch das Tilisunafürgele. Gegen 13.30 traf ich am Parkplatz ein, meine skifahrenden Begleiter allein aufgrund des längeren Fahrweganteils am Schluss fast eine Stunde früher - gänzlich passend zu den heute herrschenden Frühjahrsbedingungen ;-).
Verhältnis Bilder
Persönliche Bilder
Letzte Änderung: 18.02.2024, 19:22Aufrufe: 1658 mal angezeigt

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Metadaten

Kartenmaterial

Kartenmaterial Ergänzend:

Kompass 032 Bludenz - Schruns - Klostertal, M 1:50.000; Freytag & Berndt WK 371 Bludenz - Klostertal - Brandnertal - Montafon, M 1:50.000

Lawinenrisiko-Indikator (Prognose)

Wettervorhersage

Lawinenprognose

Webcams

Sulzfluh (2817m)

über Gruobenpass

Alle Routendetails ansehen

Schneeschuhtour

WT 4

1300 hm

5.0 h

Karte