Menu öffnen Profil öffnen

Verhältnisse vom 27.04.2024

Igelscharte (2030m): Von der Ehrwalder Alm

Skitour
Dr.Nemo
Unterwegs mit: solo
1 Person
max. 5 Personen
auf gleicher Route
Hauptziel erreicht
machbar
Oben: Bruchharsch
Unten: Nass
Gleich wie Lawinenbulletin wahrgenommen
Per Bike bis zur Ehrwalder Alm, der Schnee beginnt egtl. kurz oberhalb der Talstation, aber der mittägliche Pflotsch war nicht verlockend.
Abweichend zur Wegbeschreibung war ich am höchsten sinnvollen Punkt unterhalb des Westgrats des Breitenkopfes.
Forstweg bis Igelsee schwarz geräumt, darüber viel Schnee.
Diverse kleine Nassschneerutsche vom Igelkopf, ein anderer Alleingeher und ich haben die Spur nach links gelegt (ich unten, er oben, vielen Dank für die gute und rationale Spur!)
Bis oben hin dünner Winddeckel, nur für ca. 150 hm unterhalb der Breitenkopfhütte recht gut fahrbar (deshalb nur machbar).
Ich bin dann noch durchs Schigebiet aufs Issentalköpfl gelaufen, am frühen Nachmittag tiefer Nassschnee ohne Vergnügen. Die schwarze Piste ist oben schon sehr dünn, Steinkontakt.
Am Morgen/ Vormittag sicherlich hervorragender Firn im Schigebiet!

Einige Geher Richtung Tajakopf unterwegs, im Igelskar Einsamkeit.
Der Schnee schwindet schnell.
Eigentlicher Plan: Kuhlochscharte im Karwendel, verworfen wegen fortgeschrittener Zeit und Erwärmung.
Plan B: Zugspitzplatt besuchen, verworfen wegen Stau schon auf der Zufahrt zum Parkplatz.
Plan C: Wannig: verworfen, da bereits morgens komplett in der Sonne.
Plan D: nunja, das durchgeführte.
Letzte Änderung: 28.04.2024, 11:07Aufrufe: 516 mal angezeigt

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Metadaten

Lawinenrisiko-Indikator (Prognose)

Webcams

Igelscharte (2030m)

Von der Ehrwalder Alm

Karte