Menu öffnen Profil öffnen

Verhältnisse vom 19.05.2024

Höllentorkopf (2150m): Pfanzelt-Führe

Klettertour
2 Personen
max. 5 Personen
auf gleicher Route
Hauptziel erreicht
gut
Zustieg via Höllental wie immer schöne Landschaft. Dann ab Höllentalangerhütte in Richtung Rinderscharte mit vereinzelten Altschneeresten. Kein harter Schnee sondern weich mit großen Spuren.

Die Wand war leider noch etwas nass. Ging schon irgendwie. Die letzte Seillänge haben wir dann die Route rechts der Pfanzelt
"Grasblumenblühen" geklettert. Die war trockener!

Anschließend Westgrat UIAA 2-3 bis auf den Gipfel problemlos.
Abstieg wie gehabt nur kurz UIAA 2.
"Fixseile" aus den letzten Jahren waren abmontiert. Stellt aber kein Problem dar.
Ab Rinderscharte noch erstaunlich viel schnee auf 2000m bis Osterfelder.
Abstieg dann Bahn.

Zusätzlich Bilder Höllental für Interessierte! Dauert noch etwas.
Wird schon :)
Keine anderen Kletterer vor Ort. Wetter war in Ordnung. Zwischendurch kurz sonnig. Ein Versuch war es wert, hat sich gelohnt mit dem Wetter zu pokern. Früher Einstieg ab ca. 8:00 dank Zustieg ohne Bahn.
Gewitter am Mittag sind ausgeblieben, auch wenn wir da bereits im Tal waren.
Verhältnis Bilder
Letzte Änderung: 19.05.2024, 22:17Aufrufe: 587 mal angezeigt

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Metadaten

Webcams

Höllentorkopf (2150m)

Pfanzelt-Führe

Alle Routendetails ansehen

Klettertour

5c

210 hm

4.0 h

Karte