Menu öffnen Profil öffnen

Verhältnisse vom 08.02.2010

SkitourAusgezeichneter Eintrag
3 Personen
Hauptziel erreicht
Heute war alles anzutreffen. Die Stufe erheblich war zweifellos zutreffend; eine sehr defensive Routenwahl war angesagt. Von schuhtiefem Pulverschnee über Bruchharst und eingeschneitem Kugelschnee haben wir so ziemlich alles gespurt.
Zwei Wumm-Geräusche haben wir bei den Schlüsselstellen Meienfall und beim Aufstieg auf den Westgrat gehört. In dieser Gegend haben wir uns jedoch jeweils ausserhalb der Hänge befunden, wo keine Mitreissgefahr bestand. Da wir zudem alleine auf dieser Route unterwegs waren, haben wir uns mit Sicherheitsabständen zur Begehung am Rande entschieden, ohne dass etwas ausgelöst wurde. Mit grosser Sicherheit ist eine Begehung der Hänge gefährlich.
Mit den angesagten Neuschneefällen ab morgen ist (übrigens im ganzen Diemtigtalgebiet) unbedingt auf die eingeschneiten Schichten, die wenig bis gar nicht mit der untersten Schicht verbunden sind, zu achten. Eine sehr vorsichtige Routenwahl und viel Erfahrung in der Linienführung ist gefordert.
Chirel problemlos anzufahren. Danke an Martin und Markus für die gemeinsame schöne Nachmittagstour.
Verhältnis Bilder

Routeninformationen

Hohniesen (2454m)

Aufstieg: Sagi 1081 - Bruni 1300 - Meienfall 1602 - Punkt 2334 - Westgrat hinauf - Gipfel 2454.
Abfahrt über Südwesthänge ins Chirel und retour nach Sagi.
Letzte Änderung: 08.02.2010, 21:49Aufrufe: 2062 mal angezeigt

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Karte