Menu öffnen Profil öffnen
Hochtour
2 Personen
Hauptziel erreicht
sehr gute verhältisse am ganzen grat.
im abstieg vom östlichsten dôme de miage immer dem grat entlang absteigen, bis man nördlich auf eine abseilstelle trifft (25m).
der aufstieg zur aiguille de la bionnassay bietet im oberen teil interessante und schöne kletterei. der abstieg über den messerscharfen firngrat ist sehr eindrücklich.
wenn man die knapp 2800 höhenmeter am ersten tag unterteilen möchte, kann man auch auf dem refuge de tré-la-tête eine übernachtung einschieben.
achtung: bahn fährt zur zeit infolge einer unterirdischen wasserlinse im glacier de bionnassay nicht bis bergstation! man muss bis zum col du mont lachat absteigen, wo eine trostlose haltestelle neben einem verlotternden militärgebäude eingerichtet wurde.
bis zur aiguille de la bérangère und ab dem östlichsten dôme de miage bis zum dôme du goûter sehr einsame tour in eindrücklicher landschaftlicher umgebung.
Verhältnis Bilder
Letzte Änderung: 05.08.2010, 21:20Aufrufe: 1812 mal angezeigt

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Metadaten

Kartenmaterial

Kartenmaterial

Lawinenrisiko-Indikator (Prognose)

Wettervorhersage

Webcams (im Umkreis von 5km)

Print- oder Online-Publikationen

Dôme du Goûter (4304m)

Gesamter Miage-Grat

Karte