Menu öffnen Profil öffnen

Verhältnisse vom 04.08.2010

Zinalrothorn (4221m): Südgrat, Rothorngrat

Hochtour
2 Personen
Hauptziel erreicht
Waren alleine am Rothorngrat, während auf der Normalroute Hochbetrieb herrschte. Gute Verhältnisse am Grat. Alles ohne Steigeisen geklettert. Super Fels

Bericht und Fotos: www.reyphen.ch.vu
Heute morgen hatte es Neuschnee vor der Hütte, dieser wird wohl nach dem sonnigen Wochenende wieder weg sein.
Super Hüttenbewirtung.
Verhältnis Bilder

Routeninformationen

Zinalrothorn (4221m)

Südgrat, Rothorngrat
Von der Hütte auf dem Normalweg durchs Wasserloch. Anschliessend hoch bis zum Punkt 3761, wo man die Spitze des Rothorns sieht. Von dort über das Schneefeld nach links und ein kurzes einfaches Felsband runter auf den Triftgletscher. èber den eingeschneiten Gletscher bis zum Bergschrund, welcher gut passierbar ist und dann in einfacher Kletterei ins Rothornjoch.
Nun alles gemäss Route 593 über den wunderbaren, felsenfesten Rothornhorngrat. Am besten immer direkt über den Grat bis zur Scharte vor der Binerplatte. Von dort auf der Normalroute auf den Gipfel.
Abstieg über die Normalroute. In der Rinne hatte es noch Schnee.
Letzte Änderung: 05.08.2010, 20:45Aufrufe: 3867 mal angezeigt

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Zinalrothorn (4221m)

Südgrat, Rothorngrat


Hochtour

1335 hm

Karte