Menu öffnen Profil öffnen
Skitour
2 Personen
Hauptziel erreicht
Gletscher sehr gut eingeschneit, frühmorgens trotz sehr milder Temperaturen war die Schneedecke bis in Gipfelhöhe gut durchgefroren, Hüttenabfahrt/-aufstieg nach 12 Uhr nicht mehr empfehlenswert (Schnee trägt dann nur noch teilweise), zum Teil recht starker böiger Wind aus N, frühmorgendliche "Eis"-Abfahrt von der Hütte auf den Gletscher verlangt gute Konzentration
Nassschneelawinen unterhalb von ca. 2700 m aus allen Expositionen, an Sonnenhängen tw. auch deutlich darüber (mehrere Beobachtungen gemacht), das Meiste sollte beim Anstieg zur Hütte herunten sein
Bleibt bestimmt noch eine ganze Weile so, wenngleich es bei der Talabfahrt sicher bald zu den ersten Tragepassagen kommen wird.
Geniale Hütte, super Bewartung! Harscheisen nicht vergessen!
Verhältnis Bilder
Letzte Änderung: 11.04.2011, 14:32Aufrufe: 854 mal angezeigt

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Metadaten

Lawinenrisiko-Indikator (Prognose)

Wettervorhersage

Lawinenprognose

Webcams (im Umkreis von 5km)

Monte Sissone (3330m)

Normalroute von der Fornohütte

Karte