Menu öffnen Profil öffnen

Verhältnisse vom 10.09.2011

Gross Ruchen (3138m): Durch die Nordwand

HochtourGuter Eintrag
3 Personen
Hauptziel erreicht
Gute Verhaeltnisse alles trocken. Ausstieg aus der Wand unterhalb vom Gipfelkopf durch ein Couloir hinter einem Felszahn alles blankes Eis. Ohne Steileis Pickel und ohne sichern eher nicht zu empfehlen. Wir haben am Felsen nach links gequert bis zu einer Felsrinne durch diese hoch etwas bruechig vorstieg ohne Seil gemacht klettern 4 Grad. Oben auf dem Fels Plateau konnte man tip top mit zwei Eisschrauben beim nahem Gletscher Stand machen und so meine zwei Kollegen sichern. 30m Seil reichte gerade noch. Nach dem Ausstieg auch hier alles blank. Wir haben dies links auf dem Geröll umgangen wo es nicht mehr so steil war und so auf den Firn Ost Grat gequert. Später auf den Felsen zum Gipfel.
Abstieg via Normalroute, auf dem Ruchenfirn Gletscher blank, Spalten sichtbar, auf Wegspuren durch die Ruch Chälen.
keine
bleibt so bis zur nächsten schlecht Wetter Front.
Mehr Bilder zu dieser Tour auf meiner Homepage --> www.cornelsuter.ch/fotoalbum/2011/hochtour/GrossRuchenNordwand/index.htm Nach der Tour unbedingt auf ein kühles einkehern bei der sehr netten Wirtin beim Brunni Beizli :-) http://www.diehirtin.ch/index.php?q=node/71 Achtung!!! Sehr agressiver Jäger im Brunni Gebiet unterwegs!!!
Verhältnis Bilder
Letzte Änderung: 17.09.2011, 21:59Aufrufe: 2506 mal angezeigt

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Gross Ruchen (3138m)

Durch die Nordwand

Karte