Menu öffnen Profil öffnen
WanderungAusgezeichneter Eintrag
2 Personen
Hauptziel erreicht
Aufstieg: Beste Verhältnisse. Der Aufstieg vom Sarjasattel ist zu den Felsen ist nass. Stellt aber kein Problem dar. Ein grosses Dankeschön dem Liechtensteinischen Alpenverein für die hervorragende Absicherung und Instandhaltung der Route.
Für trittsichere Wanderer eine perfekte abwechslungsreiche Grat-Ueberschreitung. T3.

Abstieg: Alles trocken.

Die Sonnen exponierten Felsen sind nach Niederschlägen schnell wieder trocken.
Es heisst, das jeder Liechtensteiner einmal im Leben auf den drei Schwestern gewesen sein sollte. Warum der Name drei Schwestern? Ein netter Oesterreicher erzählte uns:"Drei Schwestern aus Frastanz schwänzten den Sonntags Gottesdienst, und gingen Beeren suchen. Dabei sind Sie vom Blitz erschlagen worden.

Ein tolles Panorama erwartet Sie. Der Fürstensteig und die der Drei Schwestern-Steig (1898) eröffnet) gelten als kühne und grossartig angelegte Bergsteige. Welche durch einen wunderschönen und aussichtsreichen Gratweg verbunden sind.

Leider haben wir alkoholisierte Bergführer angetroffen. Was will man da noch sagen. Diese Tour kann auch mit Kindern ab 10 jahren gemacht werden Empfehlenswert einzelne Passagen angeseilt zu begehen.

Ich danke Pierre für den schönen Tag.
Wir wünschen allen gute Touren, und viel Spass.

Grüsse von
Pierre und Raphael Wellig

www.raphaelwellig.ch
Verhältnis Bilder
Persönliche Bilder
Letzte Änderung: 30.05.2015, 09:50Aufrufe: 4644 mal angezeigt

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Drei Schwestern (2052m)

Von Planken nach Sücka

Karte