Menu öffnen Profil öffnen
Wanderung
3 Personen
Hauptziel erreicht
In der Rot Chälen etwas nass aber dank der Fixseile kein Problem. Bei der Scharte "Roten Eggen" ist ein kurzes Seil für weniger geübte von Vorteil.
Beim Aufstieg in der Rot Chälen hat es ab einer Höhe von ca. 2000m immer noch Schneefelder. Diese können umgangen oder problemlos ohne Steigeisen bewältigt werden.
Mein Kollege und seine Frau verbrachten die Nacht in der Glattalphütte und bewältigten den Aufstieg zur Hütte am Vortag zu Fuss.
Nach verlassen, des Wanderweg`s, bei der Glattalp trafen wir bis zum Läckistock keine Berggänger an. Eine sehr wenig begangene Route.
Südwestlich von Punkt 2471m ist eigentlich die höchste Erhebung (ca.2540m),(höher als der Rot Nossen 2502m ) aber Namenlos. Nach Umgehung der Felswand, auf der linken Seite, in losem fein geriebenem Stein und Sand, machten wir einen kurzen Abstecher zu diesem Namenlosen.
Verhältnis Bilder
Persönliche Bilder
Letzte Änderung: 29.07.2013, 08:30Aufrufe: 6318 mal angezeigt

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Läckistock (2486m)

Von der Glattalp über den Rot Nossen zum Läckistock

Alle Routendetails ansehen

Wanderung

1058 hm

6.5 h

Karte