Menu öffnen Profil öffnen

Routenbeschreibung
Läckistock (2486m)

Von der Glattalp über den Rot Nossen zum Läckistock

Mit der Luftseilbahn vom Sali zur Glattalp. Dem weg zum Glattalpsee folgen. Beim Seeloch in Südöstlicher Richtung den Wanderweg verlassen und meist weglos zum deutlich erkennbaren Einstieg der Rot Chälen. In der Rot Chälen den Fixseilen folgen und später weglos auf den Grat. Am Grat angekommen, beim Punkt 2471, ist auf der rechten Seite ein markanter Felsklotz. Diesen kann man links oder rechts umgehen. Danach in problemlosen Gelände zum Rot Nossen. Weiter dem Grat folgen bis Roten Eggen, dort muss in eine 5-6 Meter tiefe Scharte abgestiegen werden. Beim Läckipass folgt dann der Schlussaufstieg zum Läckistock .
Der Abstieg nach Sali folgt über Bockalpeli und Gwalpeten.
Bitte Ergänzen
Letzte Änderung: 28.07.2013, 07:05Alle Versionen vergleichenAufrufe: 6658 mal angezeigt

Verhältnisse zu dieser Route

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Andere Routen in der Umgebung

Metadaten

Lawinenrisiko-Indikator (Prognose)

Wettervorhersage

Lawinenprognose

Webcams

Läckistock (2486m)

Von der Glattalp über den Rot Nossen zum Läckistock


Wanderung

T 5

1058 hm

6.5 h

Karte