Menu öffnen Profil öffnen
SkitourAusgezeichneter Eintrag
2 Personen
Hauptziel erreicht
Anfahrt bis Lütoldsmatt mit 4x4 möglich. Sonst mit Ketten. Unten ab Waldgrenze kein Schnee, in der oberen Hälfte schon Eis in den Fahrspuren.
Ab Lütoldsmatt eher wenig aber ausreichend Schnee. Weg Richtung Märenschlag gut schiebbar. Der Südhang Richtung Märenschlag ist an wenigen Stellen aper. Die Tragepassage durch den Wald ist nur zu Fuss sinnvoll zu machen.(hin und zurück). Nach dem Waldstück hat es sehr fordernden Bruchharsch bis Feldalp. Ab dem Grat zwischen Widderfeld und Mittaggüpfi guter Schnee, teils lockrschnee und nur direkt am Grat Richtung Widderfeld leicht abgeblasen.
Für eine Genusstour (was man bei dieser Hangexposition eher nicht zu erwarten braucht) fehlt es an Neuschnee und an einer durchgängig tragenden Unterlage.
Das schöne an dieser skitour, es hat kaum andere Tourengänger und man kann die Ruhe und Einsamkeit der Berge geniessen (wir waren heute die Einzigsten am Widderfeld).
Wird mit Neuschnee nur besser.
Eine schöne und eher einsame Skitour die bei der Abfahrt meisstens auch als Technikkurs bei schwierigen Bedingungen erhalten kann (viel südseitig, oft bruchharsch).
Verhältnis Bilder
Persönliche Bilder
Letzte Änderung: 24.01.2015, 18:39Aufrufe: 2526 mal angezeigt

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Widderfeld (2075m)

ab Lütoldsmatt (Normalroute)

Karte