Menu öffnen Profil öffnen
SkitourSehr guter Eintrag
5 Personen
Hauptziel erreicht
Durch Erwärmung wechselhaft. Vom gutem Sulz der Sonnseite, zum Bruchharscht und zum feuchten, ehemaligen Pulver der Schattseite. Dies zwang zu einem Slalom um die besser fahrbaren Stellen zu finden. Die alte Methode, im Aufstieg mit dem Skistock die Schneebeschaffenheit zu prüfen und überlegen, hat sich bezahlt gemacht. Am Besten war es zwischen Gipfel und Obergestelen (Sonnseite). Der Rest war, wegen der mangelnden Neigung und auch wegen dem feuchten Schnee, einigermassen gut fahrbar.
Die Strasse war sehr gut bis zum Parkplatz.
Der Schnee setzt sich laufend. Steile Sonnenhänge entladen sich oder werden grün.
Das Niederhorn ist landschaftlich eine sehr lohnende Tour. Zwischen Ober- und Untergestelen, bei bestimmten Schneeverhältnissen manchmal mühsames Vorwärtskommen.
Die Erwärmung und die starke Sonneneinstrahlung backt die Schneedecke zusammen, was nur gut sein kann. sollte alles normal verlaufen, kann man sich auf schöne Sulzschneetouren freuen.
Verhältnis Bilder
Persönliche Bilder
Letzte Änderung: 09.03.2015, 10:50Aufrufe: 3054 mal angezeigt

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Niederhorn (Diemtigtal) (2077m)

Meniggrund,Untergestelen, Obergestelen, Niderhorn

Alle Routendetails ansehen

Skitour

L

730 hm

3.0 h

Karte