Menu öffnen Profil öffnen
SkitourSehr guter Eintrag
1 Person
Hauptziel erreicht
Noch kann man von Hinterrhein mit Ski starten. Auf der ersten Aufstiegsetappe Matta/Nügädemli trifft man jedoch auf einen Flickenteppich aus Schnee und brauner Wiese. Mit ein wenig Fantasie gelingt der Aufstieg mit Ski mehr oder weniger, ebenso die Abfahrt.
-2° C beim Start, tragende Schneedecke bis zum Gipfel. Ab Wenglilücke unruhige Schneeoberfläche mit Waschbrettstruktur, aber gut zu gehen. Auf dem letzten ausgesetzten Gratabschnitt, den man zu Fuss zurücklegt, auf Wächten achten.
Grossartige Rundsicht.
Abfahrt um ca. 9.30 h, ab Wenglilücke bis Hinterrhein perfekter Sulz.
Der Schnee auf der ersten Etappe Hinterrhein-Nügädemli schmilzt dahin wie Butter in der Frühlingssonne. Schon bald wird man auf diesem Abschnitt die Ski tragen müssen. Weiter oben aber noch reichlich gut umgewandelter Schnee vorhanden.
Der Wenglispitz steht im Schatten des "überfrequentierten" Chilchalphorns. Zu Unrecht. Es ist ein durchaus lohnender Skiberg zwischen Rheinwald und Safiental mit einer atemberaubenden Rundsicht.
Verhältnis Bilder
Letzte Änderung: 10.04.2015, 13:47Aufrufe: 2659 mal angezeigt

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Wenglispitz (2841m)

Von Hinterrhein über Chilchalp

Alle Routendetails ansehen

Skitour

WS

1230 hm

3.5 h

Karte