Menu öffnen Profil öffnen
SkitourAusgezeichneter Eintrag
1 Person
Hauptziel erreicht
Glacier du Milieu im Zustieg noch hart. Die steile Westflanke mit festem Trittschnee und zahlreichen Spuren.
Einstieg ins Couloir Barbey am Eck zur Nordwand ohne Wechte möglich (kurz 50°, gepresst). In der gesamten Nordostwand 10-15 cm Pulver auf hartem, vereistem Schnee. Im unteren Teil der Wand (ab dem im Abfahrtssinn rechten Arm) gingen große Teile der Pulverauflage durch den Sluff ausgelöst mit runter.
Untere Wand war bereits teilweise ausgeräumt und der harte Schnee leicht aufgefirnt, schön zu fahren.
Gegenanstieg zum Col du Chardonnet problemlos.
Zum Teil ging die Pulverauflage - durch Sluff ausgelöst - als Rutsch ab.
Wenn die vereiste Unterlage auffirnt wieder wunderbare Verhältnisse!
Verhältnis Bilder
Persönliche Bilder
Letzte Änderung: 07.05.2015, 09:55Aufrufe: 3462 mal angezeigt

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Metadaten

Lawinenrisiko-Indikator (Prognose)

Wettervorhersage

Lawinenprognose

Webcams

Aiguille d’Argentière (3898m)

Couloir Barbey

Karte