Menu öffnen Profil öffnen
SkitourAusgezeichneter Eintrag
2 Personen
Hauptziel erreicht
Vom Parkplatz hinter Litzirüti ca. 15 min Skitragen, danach neben der Strasse nach Partnun meist geschlossene Schneedecke (Direktaufstieg zur Carschinahütte über den Sommerweg ist bereits schneefrei). Im Bereich Drusator sehr gute Verhältnisse, in der Traverse zum Sporaturm kommen langsam die Felsen hervor, kann aber auch in einem kleinen Couloir mit gutem Trittschnee wenige Meter südlich davon umgangen werden.
Timing: kurz vor 6:00 Carschinahütte, 8 Uhr Mittlerer Drusenturm, 8:45 Abfahrt vom Grossen Drusenturm. Oben noch etwas hart, aber griffig, N-seitig stellenweise Pulver (oder besser gesagt Schnee, der entfernt an Pulver erinnert...) weiter unten sehr schöner Sulz.
ältere Nassschneerutsche
Schnee wird unterhalb von Partnun knapp
Angesichts der labilen Wetterprognose eine valable Alternative zu den "grossen" Touren - vor allem jetzt, wo Ruhe in St. Antönien einkehrt! Keine anderen Tourengänger angetroffen, die Einsamkeit genossen. Am Freitag nach der Arbeit in die Carschinahütte (Winterraum für max. 10 Personen) aufgestiegen, Start um 18:30 in Litzirüti, genau richtig zum Sonnenuntergang in der Carschinahütte. Holz, Herd, Wasser vom Brunnen neben der Hütte und elektrisches Licht vorhanden. Die Hütte hatte gemäss Homepage Probleme mit Einbrüchen. Nicht nachvollziehbar und schade. Bitte zahlt die 22CHF/Nacht. Besten Dank an die Hüttenwarte für die Möglichkeit den Winterraum zu benutzen!
Verhältnis Bilder
Persönliche Bilder
Letzte Änderung: 26.04.2015, 08:59Aufrufe: 4196 mal angezeigt

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Drusenfluh (2830m)

von St. Anthönien über den Gemschtobel

Karte