Menu öffnen Profil öffnen

Verhältnisse vom 28.06.2015

Breithorn (4164m): Triftjigrat

HochtourAusgezeichneter Eintrag
2 Personen
Hauptziel erreicht
Es herrschen gute Verhältnisse auf der ganzen Route.

Am Abend noch stark Bewölkt…..
Am morgen früh Sternen klare Nacht, somit war der Schnee auf dem Unterer Theodulgletscher sowie auf dem Triftjigletscher hart und gefroren.
Wir wählten auch den Anstieg um die Felsen herum beim Pt.2982.
Beim Anstieg zum östlichen Triftjigletscher muss man über eine ältere Eislawine steigen, der weitere Aufstieg durch die Flanke geht sehr gut, auch da hart und gefroren. Entweder alles in dieser Flanke hinauf steigen bis zum Felsriegel, oder schon etwas weiter unten auf den Grat/Felsen wechseln und hinauf zum Felsriegel, weiter auf einem schönen kurzen Firngrat zu einem Gletscherplateau auf ca 3600m, angekommen um 6 Uhr.
Ab hier Obacht auf Gletscherspalten und Löcher, auch auf dem Triftjiplateau.
Der Einstieg zur Schlusswand verläuft etwas links (östlich) an einem Felsen entlang. Die Überquerung des Bergschrundes geht momentan noch gut, könnte sich aber ändern….. später quert man etwas weiter oben in die Wand hinein. In der Wand gute Verhältnisse, schöne Tritte, einzig an einer Stelle etwas wenig Schnee auf Eis. Die weitere Route hinauf über die Gipfelfelsen die sind noch gut mit Schnee bedeckt, teilweise verfirnt, nach dem letzten Felsriegel unterhalb des Gipfels da ist der Schnee nicht verfirnt sondern Schuh tief unverfestigt…..
Abstieg auf der Normalroute zur Bergstation Klein Matterhorn.

Mehr Bilder:
http://www.cornelsuter.ch/fotoalbum/2015/hochtour/BreithornTriftji/Tourinfo.html
Bleibt noch eine weile gut, jedoch der Bergschrund kann sich sehr schnell ändern
Freundliche und nette Gandegghütten Team.

Grüsse an die 2 ersten Tourengänger :-)
Verhältnis Bilder
Persönliche Bilder
Letzte Änderung: 09.07.2015, 16:56Aufrufe: 3508 mal angezeigt

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Breithorn (4164m)

Triftjigrat

Alle Routendetails ansehen

Hochtour

S

1350 hm

6.0 h

Karte