Menu öffnen Profil öffnen
Hochtour
3 Personen
Hauptziel erreicht
Grüneggfirn ist gut zu begehen; im oberen Teil muss man teilweise etwas den Spalten ausweichen, geht aber gut. Bergschrund bzw. Couloir stellte kein Problem dar. Wenn der Schnee weiter schmilzt, kann die Überquerung des Bergschrundes beim Couloir allenfalls Probleme bereiten.

Der Grat zum Grünegghorn ist trocken und gut zu klettern; ein kurzes Stück geht man im Firn, ist jedoch kein Problem und im griffigen Schnee gut begehbar. Ebenso der Abstieg vom Grünegghorn; unten geht man ein kurzes Stück auf den Firn; Bergschrund ist dort auch noch gut begehbar, sollte auch noch so bleiben.

Anschliessend von der Lücke ein Stück im Firn hoch (Spuren), um anschliessend in die Flanke des Grates zu wechseln. Die Steigeisen und den Pickel könnte man theoretisch da deponieren, die braucht man auf dem ganzen Grat bis zum Gipfel nicht mehr.

Super Verhältnisse! Sehr zu empfehlen. Alles andere auf den Fotos.
Sollte gut bleiben, abgesehen vom ersten Bergschrund beim Couloir, der in den nächsten Tagen allenfalls noch Probleme machen könnte.
Verhältnis Bilder
Persönliche Bilder
Letzte Änderung: 13.07.2015, 20:14Aufrufe: 2850 mal angezeigt

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Gross Grünhorn (4044m)

Normalweg von der Konkordiahütte

Alle Routendetails ansehen

Hochtour

ZS -

1400 hm

4.5 h

Karte