Menu öffnen Profil öffnen
SkitourGuter Eintrag
2 Personen
Hauptziel nicht erreicht, umgekehrt auf 2850m
Schön aber kalter Start in der Engstligenalp ca 9:15
Auch wir haben lange überlegt ob wir 300hm mit dem Lift sparen.
Haben uns ebenfalls dagegen entschieden und sind den längeren Weg überdie ebene gequert.

Gute Spuranlage allerdings für meinen Geschmack etwas zu hoch angelegt beim übergang in "den Kanal", da die 35grad wohl knapp überschritten werden.

Unten in der Fläche und an den nicht Nord-hängen bereits eisige Kruste welche sich aber schnell aufgeweicht hat.

Da wir etwas spät dran und auch am Kränkeln waren, war klar der Gipfel ist für uns zu weit.
Deshalb Abfahrt direkt via grossen Fels.

Ziemlich steil, sichere Verhältnisse zwingend nötig.
Heute war alles safe kein rutsch beobachtet. Gesetzter Pulver von oben bis unten.

Beim Aufstieg im Kanal wurde die Spur wohl von
einer Wächte überspült die gestern weiter oben abgebrochen war. (Nicht Frühstücksplatz)
Das muss ziemlich gerumpelt haben.

Generell wiegt man sich in dem Kanal wohl etwas zu sehr in sicherheit oberhalb sind einige Steile hänge und Wechten.
Was meint ihr dazu?
Abgebrochene Wächte
Wir wohl Sonntag nochmal eingeschneit. Danach fährt die Bahn nicht mehr, schade! Wie kommt man ohne Bahn da hoch?
Ich mit Splitboard. Seit einem Monat neu in Bern. :-)
Verhältnis Bilder
Letzte Änderung: 30.04.2016, 10:46Aufrufe: 1623 mal angezeigt

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Metadaten

Lawinenrisiko-Indikator (Prognose)

Wettervorhersage

Lawinenprognose

Webcams (im Umkreis von 5km)

Print- oder Online-Publikationen

Grossstrubel (3243m)

Bergstation Engstligenalp über Strubelgletscher/ Früestückplatz

Karte