Menu öffnen Profil öffnen
Skitour
1 Person
Hauptziel erreicht
Start um 6.30 Uhr auf der Klausen-Passhöhe bei +7°, Schnee nicht gefroren. Anfangs Wolkenfelder, später sonnig. Sehr angenehmer Aufstieg in weicher Spur bis zum Skidepot unter dem Vorgipfel. Auch der Aufstieg auf den Vorgipfel und weiter über den Grat zum Hauptgipfel war sehr einfach zu begehen auf weichem Trittschnee, heute mit oder ohne Steigeisen möglich. Am Hauptgipfel dann leichte Kletterei, die Ketten sind alle frei, sodass man sich immer halten kann. Hier viel nackter Fels, sodass man hier ohne Steigeisen evtl. besseren Halt hat.
Abfahrt um 10 Uhr ab Skidepot, von oben bis unten schwerer Nassschnee. Auf dem Gletscher gleicht die Schneestruktur einem umgepflügten Acker. Ab Mitte besser, hier gab's noch ein paar schön zu fahrende Hänge bis zum Parkplatz.
bleibt noch ein paar Wochen gut, es liegt noch sehr viel Schnee ab Klausenpass. Schnee wird wohl vorläufig nicht besser da nach den mittelfristigen Wetterprognosen kein Hochdruckgebiet mit klaren kalten Nächten in Sicht ist.
Verhältnis Bilder
Persönliche Bilder
Letzte Änderung: 27.05.2016, 16:10Aufrufe: 3635 mal angezeigt

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Metadaten

Lawinenrisiko-Indikator (Prognose)

Wettervorhersage

Lawinenprognose

ÖV-Haltestellen

Webcams (im Umkreis von 5km)

Clariden (3267m)

Normalroute vom Klausenpass

Karte