Menu öffnen Profil öffnen
HochtourSehr guter Eintrag
1 Person
Hauptziel erreicht
Am Morgen am Gletscher und Grat ausgezeichnet und fest, kein Einsinken, im Couloir Trittschnee. Schattseitig eher locker, aber hier fast alles im Fels machbar. Fels trocken und nicht eisig, Griffe frei. Erstaunlicherweise gerade hier am Grünhorn, das Fiescherhorn nebenan sah schon schneeiger aus. Verhältnisse nahezu ideal, aber genau wie viele Nachbarberge nicht gespurt - die Neuschneesituation zeigte in Nachbarflanken (Fiescherhorn) Lawinenabgänge (wahrscheinlich 1-2 Tage vorher). Schwierigere Felsstellen am Gipfelgrat umgehbar, aber durch lockeren Neuschnee unangenehmer. Etwas hinderlich der kalte Nordwind. Problem beim Abstieg durch schnelle Neuschnee-Aufweichung im Couloir, steiler als gedacht (am Ausstieg 50°, nicht zu unterschätzen) und daher westlich auf Felsband bis zum Schrund umgangen.
Spalten am Grüneggfirn gut gedeckt.
Schnee verfestigt sich schnell. Ideale Verhältnisse. Kein Blankeis.
Fantastischer und instruktiver Ausblick, trotz niedrigerer Höhe ein zentraler Aussichtspunkt. Ganzer Tag völlig allein, dadurch besonders eindrücklich.
Verhältnis Bilder
Persönliche Bilder
Letzte Änderung: 18.07.2016, 21:30Aufrufe: 3203 mal angezeigt

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Gross Grünhorn (4044m)

Normalweg von der Konkordiahütte

Alle Routendetails ansehen

Hochtour

ZS -

1400 hm

4.5 h

Karte