Menu öffnen Profil öffnen
SkitourSehr guter Eintrag
1 Person
Hauptziel erreicht
Freitag: Aufstieg La Fouly - Cabane A Neuve. 30min Tragestrecke unterhalb der Pierre Javelle...
Samstag: Aufstieg zur Grande Lui, Hauptgipfel. Oben Gekraxel in verschneiten Felsen. Gletscher gut zu.
Abfahrt über die Westflanke ins oberste Becken von Saleinaz. 50cm Powder vom feinsten. Null verblasen. Gletscher sehr gut eingeschneit. Aufstieg Barbey-Couloir zum Gipfel der Aiguille d'Argentière, sehr einsame Stimmung. Abfahrt im Pulver durchs ganze Couloir zurück. Schneeverhältnisse top, meist 30cm alter Pulver, manchmal hartgepresster Schnee. Einwandfrei. Wühlerei zurück durch die Westflanke auf die Grande Lui, durchs südliche Westcouloir, ist kürzer und führt auf den Nebengipfel. Abfahrt nach La Fouly in Abendsonne, oben mit Pulver oder Deckel, unterhalb der Hütte Bruchharst, zuunterst Slalom auf wenig Hartschnee zwischen Steinen und Büschen, nicht optimal.

Es tönt verrückt, aber die Bedingungen für diese Tour sind wirklich gut! Es sieht aus wie im März im Barbey! Und das Anfang Dezember! (Was machen wir dann erst im Mai???) :-)

Die Verhältnisse im Argentière-Becken sehen viel schlechter aus, der Glacier du Milieu ist schlecht eingeschneit, voller Spalten und Steine. Die Nordflanken an der Verte, Droites und Courtes sind grossteils blank. Abwarten.
Wird langsam weniger gut. Der Pulver wird irgendwann überall zu einem Deckel, denke ich.
Heute Samstag noch das westliche Grand Golliat-NE-Couloir angehängt. Siehe andere Einträge. Meist Presspulver, stark zerfahren. Trotzdem schön. Die italienischen Berge jenseits sehen dagegen noch lohnend aus!
Verhältnis Bilder
Persönliche Bilder
Letzte Änderung: 04.12.2016, 20:59Aufrufe: 2260 mal angezeigt

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Metadaten

Lawinenrisiko-Indikator (Prognose)

Wettervorhersage

Lawinenprognose

Webcams

Aiguille d’Argentière (3898m)

Couloir Barbey

Karte