Menu öffnen Profil öffnen
SkitourSehr guter Eintrag
5 Personen
Hauptziel erreicht
ausgezeichnet
Oben: Pulver
Unten: Sulz
Gleich wie Lawinenbulletin wahrgenommen
Bestes Frühlings Wetter. Ab dem Giferhüttli immer wieder Windboen, die jedoch nicht sehr stark waren.
Temperatur beim Start in Statt 1381m, 5 Grad.
Temperatur auf dem Gipfel, - 3 Grad.
Auf dem Gipfel teilweise windstill. Schwacher Wind mit ca. 30Km/h.

Aufstieg: Schneedecke immer tragend. Ab dem Giferhüttli waren auf dem Nordgrat sehr glatte und harte Firnstellen. Mit lockerem Pulverschnee. Für diese Tour gehören Pickel und Steigeisen zur Grundausrüstung. Der Gipfelgrat ist für eine Skitour ziemlich exponiert.

Abfahrt: Durchs 200m lange und 42 gradige Nord-Couloir. 20cm Pulverschnee auf sehr hartem Firn. Es hat sich gelohnt, das wir die Kanten geschliffen haben. Weitere Abfahrt ab 1800m schönes Sulzfahren. Abfahrtszeit um 11.00 Uhr war optimal.
In den Süd- und Osthängen mehrere Nassschnee-Lawinen gesehen
Die Route ist vollständig nach Norden gerichtet. Diese Tour kann gut noch ca. 3 bis 4 Wochen gemacht werden. Das Gebiet hat nordseitig noch gut Schnee. Durch die Klimaveränderung haben sich die Skitouren Verhältnisse stark verändert. Vor 20 bis 30 Jahren hats doch nie im Winter bis auf 2500m geregnet. Das ist nur ein Beispiel. Die Verhältnisse ändern sich momentan sehr schnell. Also aufpassen.
Vor drei Jahren habe ich diesen Berg in einer schönen Herbstwanderung erkundet. Heute durften wir Ihm die Ehre mit Skis geben. Dutzende male habe ich seine Flanken studiert, als ich ueber Schönried zum Col du Pillon gefahren bin.

Der Giferspitz bietet ein wunderbares Panorama auf die Berner-Alpen. Vom Wetterhorn, über Eiger im Osten, bis zum Les Diablerets Massiv im Westen sind alle Berner Klassiker zu bewundern. Grossartig.

Zwei meiner Swiss Romand Kollegen sind heute im Wildstrubel umgedreht. Wie schön schrieb mir Gipfelbuch-Schreiber Wisel, Alois Kiser: "Verzicht gehört halt einfach dazu, wenn wir unsere geliebte Freizeitbeschäftigung noch lange ausüben wollen."

Ich danke Parwin, Stefan, Hari und Walter für den schönen Skitouren-Tag.
Wir wünschen allen schöne Touren, und viel Spass.

Grüsse von uns
allen.

PS: Mit weg im Film schickt Hari nicht die beiden Skialpinisten weg. Sondern meint: Ich solle
wegtreten damit man den Eiger sieht.
Verhältnis Bilder
Persönliche Bilder
Letzte Änderung: 16.04.2017, 10:56Aufrufe: 5087 mal angezeigt

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Giferspitz (2542m)

Aus dem Turbachtal von Statt über Giferhüttli und Nordgrat. Abfahrt durch die Nordflanke.

Karte