Menu öffnen Profil öffnen
Skitour
2 Personen
Hauptziel erreicht
gut
Oben: Hart
Unten: Nass
Gleich wie Lawinenbulletin wahrgenommen
Gute bis sehr gute Verhältnisse: Aufstieg zum Gemsfairen nur am Anfang etwas glasige Spur, sonst Hartschnee. Abfahrt auf den Claridenfirn am Mittag schon schön aufgesulzt. Claridenfirn gut eingeschneit und hart. Aufstieg über O-Flanke mit guter aber glasiger Spur (Harscheisen sinnvoll).
Überschreitung zum Vorgipfel in gutem Trittfirn und freiliegenden Ketten, Felsen aber z.T. schnee-/eisbedeckt (Steigeisen komfortabel).
Gletscher zum Iswändli sehr gut eingeschneit und pickelhart. Iswändli glasig aber gut fahrbar. Bis ca. 2400m harte bis eisige Oberfläche und super zügig fahrbar (Kanten vorrausgesetzt ;-). Gegen unten z.T. etwas angesulzt und dann ab ca. 2400m übler Bruch und schwerer Schnee. Abfahrt zum Urnerboden Pampe und Lawinenschnee, also reines Höhenmeter vernichten. Ab Vorfrutt mager mit kurzen Tragstellen. Auslaufen bis ca. Oberwang möglich.
Bleibt gut. Im Urnerboden aber für die Jahreszeit sehr wenig Schnee, mit entspr. länger werdenden Tragstrecken.
Clariden N-Wand: Wand mässig eingeschneit, Blankeis im oberen Teil schon aus ausgeprägt. Querung zum Routeneinstieg mit (zu) wenig Schnee.
Verhältnis Bilder
Persönliche Bilder
Letzte Änderung: 30.03.2017, 12:10Aufrufe: 2405 mal angezeigt

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Metadaten

Lawinenrisiko-Indikator (Prognose)

Wettervorhersage

Lawinenprognose

ÖV-Haltestellen

Webcams (im Umkreis von 5km)

Clariden (3267m)

Vom Fiseten- zum Klausenpass via Gemsfairenstock, Bocktschingel und Clariden.

Alle Routendetails ansehen

Skitour

2000 hm

10.0 h

Karte