Menu öffnen Profil öffnen
Wanderung
2 Personen
Hauptziel erreicht
gut
Leider kamen mit unserer Ankunft in Brülisau auch Wolken an, welche den Himmel bedeckten und die Verhältnisse waren etwas trist. Was von unten schon zu sehen war, traf auch ein. Der Schnee war auf der Route über die Zahme Gocht überhaupt kein Hindernis. Am Einstieg in die Zahme Gocht wichen wir ihm linkerseits im felsdurchsetzten Grasgelände aus. Die Gocht selbst war schneefrei, die Wächte oberhalb kann man östlich abseits des Pfades unschwer umgehen.
Auf der Hochfläche pfiff am Morgen ein kühler Südwind und machte den Aufenthalt am Gipfel ungemütlich.
Abstieg zu den Alphütten. Der Weg durch den Steilhang Richtung Plattenbödeli ist noch mit viel Schnee bedeckt, der heute gut trittig war. Man könnte das Schneefeld aber auch umgehen. Beim weiteren Abstieg war an zwei Stellen noch umgestürtzte Bäume auszuweichen.

Auf dem Rückweg über den Ruhsitz sorgte der Föhn für Aufhellungen.
Der Frühling schreitet voran.
mehr unter Hikr.org, Autor alpstein
Verhältnis Bilder
Persönliche Bilder
Letzte Änderung: 01.04.2017, 20:40Aufrufe: 2248 mal angezeigt

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Metadaten

Lawinenrisiko-Indikator (Prognose)

Wettervorhersage

Lawinenprognose

Webcams (im Umkreis von 5km)

Alp Sigel (1743m)

Von Brülisau über die Zahme Gocht auf die Alp Sigel

Karte