Menu öffnen Profil öffnen
3 Personen
Hauptziel erreicht
gut
Aufstieg auf dem Skigebiet. Die Pisten sind nicht mehr präpariert, es hat allerdings noch einzelne Ratrac Spuren. Problemlos bis Mittelallalin. Im Hang gegens Feejoch hat es riesige Spalten. Diese werden grosszügig rechts umgangen. Bei gelegter Spur und guter Sicht kein Problem, ansonsten gefährlich und nicht zu empfehlen.
Wir sind mit den Ski bis zum Gipfelgrat. In guter Spur in Trittschnee bis auf den Gipfel.
Abfahrt teilweise in festgepresstem Schnee, teilweise in Pulverschnee, bis in Skigebiet. Von hier in gut fahrbarem Sulz bis Morenia. Von hier in schwerem schwerem Sulz bis knapp oberhalb der Felskinn Talstation. In wenigen Minuten zu Fuss ins Dorf.
Die Tour sollte noch ein paar Wochen lohnend bleiben. Die Tragepassagen oberhalb Saas Fee werden wohl ein paar Minuten länger, der Sulzschnee etwas schwerer.
Derzeit gibt es morgens nur eine Bahn für Tourengeher: jeweils am Samstag 0730. Zudem am späteren Nachmittag eine Bahn für die Hüttenbesucher. (Details auf der Saas Fee Homepage)
Verhältnis Bilder
Persönliche Bilder
Letzte Änderung: 14.05.2017, 21:06Aufrufe: 3561 mal angezeigt

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Allalinhorn (4027m)

Normalroute von Felskinn

Karte