Menu öffnen Profil öffnen
Hochtour
1 Person
max. 5 Personen
auf gleicher Route
Hauptziel erreicht
ausgezeichnet
Der Chüebodenglescher ist noch schneebedeckt. Auch am Hang zum Grat hoch hat es noch einige hilfreiche Schneefelder. Will man nicht unbedingt den Ost-Gipfel 2880m besuchen, kann zweckmässig die Erhöhung ~2890m, gleich bevor es zur Scharte hinunter geht, avisiert werden.
Der Abstieg, wie auch der Wiederanstieg auf den Haupgipfel 2925m sind Schnee frei. Lediglich in der Scharte ist ein steiles Schneefeld zu passieren (etwa 50m). Guter Trittschnee, nicht vereist.
Kurze, abwechslungsreiche Hochtour in einer schönen Umgebung. Als Ausgangspunkt eignet sich die Piansecco-Hütte (von Wanderern gut besucht), es kann aber auch vom Tal aus hoch gestiegen werden (+1h).
Verhältnis Bilder
Letzte Änderung: 27.07.2018, 13:37Aufrufe: 1279 mal angezeigt

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Metadaten

Lawinenrisiko-Indikator (Prognose)

Wettervorhersage

Lawinenprognose

Webcams

Poncione di Manio (2924m)

E-Grat (via Gerenpass)

Alle Routendetails ansehen

Hochtour

L

1000 hm

4.0 h

Karte