Menu öffnen Profil öffnen
HochtourAusgezeichneter Eintrag
3 Personen
Hauptziel erreicht
ausgezeichnet
Für die anspruchsvolle Tour hatten wir beste Verhältnisse, wenn man von etwas gewittrigem Regen beim Zustieg zur Rifugio Oriondé sowie dem weichem Schnee im Abstieg vom Schweizer Gipfel und einem späteren kurzen Graupelschauer absieht.
Wegen der milden Temperaturen, waren immer wieder Steinschläge bereits am Morgen zu vernehmen.
Wir hatten uns für die Tour gründlich vorbereitet und vertrauten den Wetterprognosen. Für den Zustieg zur Rifugio Oriondé wählten wir die Route ab Trockenen Steg (die Bahn zum Kl. Matterhorn war wegen Blitzschlag ausgefallen) zur Testa Grigia und die Seilbahn bis Plan Maison. An der Stelle sei dem Hüttenteam der Rifugio Oriondé für die überaus freundliche Versorgung auf das Beste gedankt - es kann nur weiterempfohlen werden. Da wir auf Schneeschmelzen verzichteten, mussten vier bis fünf Liter Flüssigkeit zum Rifugio Jean-Antoine Carrel hochschleppt werden. Die Tour ist anhaltend anspruchsvoll, vor allem was die Konzentration, Ausdauer und das Mentale betrifft - von der erforderlichen Trittsicherheit und Schwindelfreiheit ganz zu schweigen. Bei den steilen Seil- und Kettenpassagen sowie bei der Strickleiter heißt es zudem mit schwerem Rucksack und in dünner Luft ordentlich zupacken. Wir setzten Sicherheit vor Geschwindigkeit und benötigten damit einiges mehr an Zeit, als in diversen Bergführern und Foren angegeben ist. Am Ende hatten wir so trockene Kehlen, dass uns eine Tomate mit etwas Salz die größte Wonne bereitete. Mit Freude, Ausgelassenheit aber auch Entspannung blickten wir von der Hörnlihütte auf diesen eindrucksvollen Berg hinauf. Wir konnten kaum fassen, dass uns Stunden zuvor die grandiosen Überschreitung des Matterhorns gelungen ist. Danke Roland und Karl für die unvergessliche, gemeinsame Tour!! Uf http://www.spaceglider.at/touren/bsm.htm sind no a paar Fötile …
Verhältnis Bilder
Persönliche Bilder
Letzte Änderung: 07.08.2018, 13:57Aufrufe: 2586 mal angezeigt

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Matterhorn (4478m)

Überschreitung: Aufstieg Liongrat (SW-Grat oder Italienergrat), Hörnligrat im Abstieg

Alle Routendetails ansehen

Hochtour

ZS +

1930 hm

10.0 h

Karte