Menu öffnen Profil öffnen
WanderungGuter Eintrag
3 Personen
Hauptziel erreicht
ausgezeichnet
Sowohl Samstag (Hüttenaufstieg bis Döisgia), als auch Sonntag viel Sonne, sommerlich warme Temperaturen und kaum Wind. Nur wenige Personen unterwegs im Gebiet, jenseits der Alpi trafen wir niemanden mehr.

Die Herbstfärbungen beginnen erst, die Lärchen sind noch grün. Die Blätter der Kastanien hängen noch in den Bäumen, was den Gang durch den Kastaniengürtel bislang noch angenehm macht. Wer schon mal durch kniehohes Laub marschiert und dabei ständig auf darunter versteckten Granitsteinen ausgerutscht ist weiß, wovon ich spreche ;-).

Kurze, aber durchaus prekäre Steinschlagsituation durch ein Gemsrudel über uns im Blockhang der Gana Bianca unterhalb der Einsattelung.

Die oben angegebene Gehzeit summiert den Aufstieg ab Motto bis zum Gipfel, ohne Abstiegszeiten.
Das kleine Rifugio Lavill, welches bislang nur 4 Schlafplätze bot, wird derzeit von den "Amici di Simano" mittels eines Anbaus erweitert. Da die Schlafplätze vom dort tätigen Arbeitstrupp besetzt waren, mussten wir in die Alpe Döisgia ausweichen, die ebenfalls eine rustikale und idyllische Unterkunft für Selbstversorger bietet.
Verhältnis Bilder
Persönliche Bilder
Letzte Änderung: 24.09.2018, 20:51Aufrufe: 1691 mal angezeigt

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Cima di Gana Bianca (2842m)

von Motto Blenio übers Alpgebiet des Simano

Alle Routendetails ansehen

Wanderung

T 4

2400 hm

7.5 h

Karte