Verhältnisse - Detail

Gipfel: Saaser-Höhenweg, 2364 m.ü.M.

Route: Saas-Fee - Grächen

Berge gleich Leben

Verhältnisse

07.06.2019
5 Person(en)
Sehr wenige (max. 5 Personen)
ja
Gut
Bestes und angenehmes Wanderwetter mit einem schwachen Lüftchen.

Die Tour wird erst in ca. 4 Wochen für reine Wanderer machbar sein. D.h. zum jetzigen Zeitpunkt gehören Pickel und Steigeisen mit. In den schattigen Nord-Nordhängen und Lawinengräben müssen Quer-Passagen von 40 bis 45 Grad gequert werden.
Bei trockenen Verhältnissen ist es ein T 3. Bei den jetzigen Bedingungen mit dem vielen Schnee in den Lawinenzügen ist es ein
T 5. Momentan ist es eine alpine Wanderung.

Die Süd- und Westhänge sind bis 2600m schneefrei. Wenn man wieder in einen Nordhang kommt, hats auf 2200m immer noch bis zu 150cm Schnee. Erkennbar auf einigen Fotos die unterschiedlichen Schneemengen.
Kann weiterhin noch gemacht werden.
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Und wieder einen neue Route auf www.gipfelbuch.ch

Auf dem Foto Nr. 1 ist Alexander Burgener, König der Bergführer abgebildet. So heisst auch das Buch ueber diesen grossartigen Bergführer und Pionier, das in jeden Bücherschrank gehört. Wer jemals eine seiner zahlreichen Erstbegehungen wiederholt hat, dann erkennt man sein ueberragendes Bergsteigerischen Können. Gratulation und grosse Bewunderung* Das wird in der heutigen Zeit viel zu wenig erwähnt.

Grossartige alpine Wanderung von Saas-Fee zur Hannigalp, und nach Grächen. In ständigem auf und ab, ueber Bäche, ddurch steile Felswände, Alpen und Lärchenwälder führt die Route dahin. Sie bietet prächtige Weitblicke ins Rhone- und Saasertal. Grossartig das Panorama auf das Dreigestirn Fletsch- und Lagginhorn, sowie das Weissmies. Direkt ueber dem Höhenweg befindet sich das interessante Massiv vom Balfrin.

C`est fantastique*
www.raphaelwellig.ch


Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
10.09.2019 um 21:21
1147 mal angezeigt