Verhältnisse - Detail

Gipfel: Filderchöpf, 1761 m.ü.M.

Route: Filderchöpf 1761m Nordwand

expo

Verhältnisse

19.09.2020
2 Person(en)
Sehr wenige (max. 5 Personen)
ja
Ausgezeichnet
Zustieg im steilen Gras gut machbar.
Fels trocken und immer fest.
Grandiose und anhaltend steile Kletterei an Piazverschneidungen, Kaminen und plattigen Wandstellen.
Mit Bohr- und wenigen Normalhaken gut abgesichert (Abstand 2,5 bis 5-6m), Keile lassen sich aber ebenfalls legen.
Kurzer Abstieg mit 1 Abseilstelle (mindestens 25m).
Bei noch wärmerem Wetter auch nach Regen machbar. Wird es kälter, dürfte der Kamin im oberen Wandtein nach Regenfällen nass sein und ist dann heikel. Sonst bis zum ersten Kälteeinbruch.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Filderchöpf (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
nach der Tour noch schnell zum Gasthaus Schäfler für einen ersten Cappuccino rauf aber alles in Wolken, keine Aussicht, und rasch wieder runter nach Lehmen für einen zweiten, aber die Sonne war hinter der Wolkendecke verschwunden.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
20.09.2020 um 20:40
455 mal angezeigt