Verhältnisse - Detail

Gipfel: Schäfler, 1925 m.ü.M.

Route: Ab Eugst

MountainMäsi

Verhältnisse

01.03.2021
1 Person(en)
Sehr wenige (max. 5 Personen)
ja
Gut
Tourstart in der Morgendämmerung um ca. 6.30 bei -2° und wolkenlosem Himmel. Vom Hochnebel, der gestern noch über dem Appenzellerland lag, war nichts mehr zu sehen. Nach Sonnenaufgang sehr mildes Prachtswetter.

Morgens durchgehend harte, tragende Schneeauflage. Gegen Mittag, dem warmen Wetter entsprechend, zunehmend Sulz. Der Wechtengrat am Schäfler ist gespurt. Aufstiegsspuren gibt es auch unter dem Grat. Abstieg zur Ebenalp auf bestens ausgetretener Spur.

Auf der Route bis zum Schäfler und runter zur Ebenalp traf ich heute morgen keine Menschenseele. Erst kurz vor Mittag kreuzte ich 2 Skitourer, die von Bommen zur Ebenalp aufstiegen.
Das prächtige und milde Bergwetter soll bis etwa Donnerstag anhalten. ...Ab in die Berge, wer kann!
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Schäfler (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
LAWINENRISIKO-INDIKATOR VON SKITOURENGURU.CH (PROGNOSE)

Lawinenrisikoindikator anzeigen
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Ein wunderschöner und sehr ruhiger Morgen am Schäfler! Heute konnte ich Birkhähne, Gämsen und einen Steinadler beobachten.

Meinen ursprünglichen Plan, von Schwende aus zu starten, verwarf ich kurzfristig und startete einmal mehr beim Wanderparkplatz Eugst/Erstböhl. Der Aufstieg ab Schwende lohnt sich momentan mit Schneeschuhen nicht!
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
01.03.2021 um 13:37
708 mal angezeigt