Menu öffnen Profil öffnen

Routenbeschreibung
Piz Medel (3211m)

Von der Medelserhütte SAC

Die gebräuchlichste Zustiegsroute im Winter:

Von der Medelserhütte SAC westwärts abfahren zu P. 2422. Von hier den steilen Hang schneidend nach Südwesten queren und über die Moräne in die breite Rinne hinüber fahren. Auffellen.

Durch die breite Rinne steigt man südostwärts hoch und weicht auf ca. 2500m nach rechts in flacheres Gelände aus. So erreicht man den Glatscher da Plattas. In einem leichten Bogen nach Westen ausholend kommt man unter den Gipfelhang. Je nach Verhältnissen ist es am besten, ihn von links unten nach rechts oben zu queren, um so auf den breiten Südgrat zu gelangen. Über ihn in einigen Spitzkehren zum Skidepot auf 3180m.

Der Gipfelgrat ist ca. 60m lang, relativ flach, einfach und meist gut gespurt.
Die Spalten auf dem Gletscher sind meist gut eingeschneit, anseilen drum nicht nötig. Aber Gstältli anziehen und Seil im Sack ist Norm. Für den Gipfelgrat braucht es im Hochwinter keine Steigeisen und Pickel. Nach heissen Apriltagen und klaren Nächten kann der Schnee am Grat aber gefrieren und eisig sein, so dass für unsichere Tourengänger Steigeisen empfehlenswert sind.
Routen-Bilder
Letzte Änderung: 26.03.2014, 11:52Alle Versionen vergleichenAufrufe: 45148 mal angezeigt

Verhältnisse zu dieser Route

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Andere Routen in der Umgebung

Metadaten

Lawinenrisiko-Indikator (Prognose)

Wettervorhersage

Lawinenprognose

Webcams (im Umkreis von 5km)

Piz Medel (3211m)

Von der Medelserhütte SAC


Skitour

ZS -

900 hm

3.0 h

Karte